_Das Fenster zum Hof (1954)_
(Rear Window)
USA   1954    107 min    DVD   

Standorte  Regisseure A-Z
  
Genre  Krimi   Thriller   Klassiker   Herausragend
Sprachen  Deutsch   Englisch   
  
Regie Alfred Hitchcock  
Drehbuch John Michael Hayes  
Schauspiel James Stewart   Grace Kelly   Thelma Ritter   Raymond Burr  
Kamera Robert Burks  
Musik Franz Waxman  
Literaturvorlage Cornell Woolrich  

Inhalt 

Ein Zeitungsfotograf sitzt wegen eines gebrochenen Beins in seiner Wohnung fest und beobachtet seine Nachbarn. Dabei scheint er einem Mord auf die Spur gekommen zu sein. Brillanter Thriller, der bei aller Spannung auch das Phänomen des Beobachtens selbst thematisiert. (Remake: 1998 mit Christopher Reeve) *

 

 

4 Punkte von Auguli:
Wunderbares Kammerspiel: Die Szene eines Zimmers und eines Hofes füllt einen ganzen spannungsreichen Film! Und zum Schluss gibt es sogar noch einen schönen Gag - Meister Hichcock hat hier eines seiner Meisterwerke geschaffen, das man gesehen haben sollte!

4 Punkte von Ralf:
In sich schön geschlossenes Filmkunstwerk, dass das Auge des Betrachters mit schönen Menschen und fein arangierter Szene erfreut. 1960er Jahre in Amerika, ein Beinbruch-Verhinderter in seinem Zimmer, ein Hinterhof und jede Menge Menschen. Das reicht schon aus, um ein kleines, feines Theaterstück aufzuführen in dem es um Privatspähre, um Verdacht, und um die Frage geht, wie weit man gehen darf wenn man gerade solchen hegt?! Gedreht 1954 heute - wie das mit den meisten Dingen ist - wieder aktuell .. denkt man nur an "Voratsdatenspeicherung" und die Gesetzesneuerungen zum heimlichen Durchsuchen von privaten PCs - über Amerika, Homeland Security Act, und mehr gar nicht zu sprechen. Aber zurück zum Kern dieser Kritik - ein sehr schön anzusehender Film mit lustigen, humorvollen Dialogen.