_Elementarteilchen_
Deutschland   2006    105 min    DVD     
 

Standorte  Literatur
  
Genre  Liebe   Drama   Literatur
Sprachen  Deutsch   
Untertitel  DVD:   Deutsch   Englisch   
  
Regie Oskar Roehler  
Drehbuch Oskar Roehler   Michel Houellebecq  
Schauspiel Moritz Bleibtreu   Corinna Harfouch   Martina Gedeck   Michael Gwisdek   Uwe Ochsenknecht   Tom Schilling   Christian Ulmen   Franka Potente   Herbert Knaup   Thorsten Merten   Nina Hoss   Jasmin Tabatabai   Eva-Maria Kurz   Nina Kronjäger   Hermann Beyer   Uwe Dag Berlin   Ulrike Kriener   Rüdiger Klink   Simon Boer   Thomas Drechsel   Annett Renneberg  
Kamera Carl-Friedrich Koschnick  
Musik Martin Todsharow  
Produzent Bernd Eichinger  

Inhalt 

Zwei Halbbrüder lernen sich erst als Heranwachsende kennen, gehen dann aber getrennte Wege, um sich als Enddreißiger wieder zu begegnen. In ihren Beziehungen zu zwei sehr unterschiedlichen Frauen wird ihre Liebesunfähigkeit deutlich, die sich in Verzweiflung, Aggressivität und Lebensunfähigkeit äußert. Verfilmung des gleichnamigen Romans von Michel Houellebecq.

 

 

4 Punkte von Julé:
Der Film hat mich persönlich erschlagen. Ich hatte mit einer locker-leichten, vielleicht auch etwas seichten deutschen Komödie gerechnet und musste nach dem Film den restlichen Abend über mein Leben und den Rest der Welt grübeln. Extrem ergreifender Film mit wahnsinnigen, aber realistischen Schicksalsschlägen, der einen wirklich zum Nachdenken bringt. Moritz Bleibtreu spielt wieder (wie in Agnes und seine Brüder) brillant ein schleimigen Perversen, diesmal mit Vorliebe für eine seiner Schülerinnen.

4 Punkte von Sven:
Ein Film der mehr Fragen hinterlässt,der bewegt und anregt,über das eigene Leben zu sinnieren. Eine nicht gleich zu erkennende bitterböse Gesellschaftskritik: über die Mutation unserer Gesellschaft zu einer gefühlskalten,auf Erfolg getrimmten Lebensweise, die kaum Platz für den Individualismus lässt.